Aktuelle Projekte des Fördervereins

Gemeinsam hamstern für den Feldhamster: Aktuell unterstützt der Förderverein den Bau der Auffang- und Zuchtstation für Feldhamster im Opel-Zoo. Die im August 2018 eingeweihte Station besteht aus einem kleinen Haus mit einem Zucht-, einem Schau- und einem Infobereich. Informationen und Hintergründe zum Feldhamster, seiner aktuellen Situation und zu Schutzprojekten werden hier für die Zoobesucher anschaulich dargestellt. Die neue Station bereichert zudem die zoopädagogische Arbeit mit Schülern und anderen Gruppen.

Der Feldhamster gilt in Westeuropa und so auch in Hessen als vom Aussterben bedroht. Die in der der Zuchtstation herangewachsenen Tiere sollen in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde des Hochtaunuskreises im Freiland ausgewildert werden.

Der Bau der Station ist bereits abgeschlossen, doch noch ist sie nicht ganz bezahlt und so hamstern wir weiter: unterstützen auch Sie das Projekt mit Ihrer Spende!

 

Zu den fortlaufenden Projekten des Fördervereins gehört der Opel-Zoo Jugendclub für Kinder im Grundschulalter. Die kleinen Forscher treffen sich über drei Jahre hinweg einmal monatlich im Opel-Zoo und setzen sich spielerisch mit Natur-, Tier-, und Artenschutzthemen auseinander. Die Verbundenheit der Kinder mit „ihrem Zoo“ dauert auch darüber hinaus an: die jährlichen Ehemaligentreffen sind nahezu ebenso beliebt wie das seit 2009 laufende Angebot selbst.

Eine beliebte Tradition ist der Jazz-Frühschoppen am Muttertag, zu dem der Förderverein regelmäßig in den Opel-Zoo einlädt. Auch beim Kronberger Weihnachtsmarkt, den Patenfesten im Zoo und anderen Gelegenheiten ist der Verein vertreten und stellt sich und seine Arbeit vor.

 

Das bislang größte Projekt des Fördervereins war die neue Voliere für Papageien und Buschschliefer am Elefantenhaus, deren Bau der Verein mit einer Summe von 150.000 Euro unterstützte. Am 5. April 2014 wurde die Voliere im Beisein von Mitgliedern und weiteren Gästen ihrer Bestimmung übergeben.

Weitere Informationen: PM Eröffnung papageienvoliere 2014-04-05.pdf

Am 27. Mai 2009 wurden am Panoramaweg im Opel-Zoo der neue Apfel-Lehrpfad mit Apfelbäumen seltener Sorten sowie ein Bienenstand mit ausführlichen Informationen sowie ein Insektenhotel eröffnet. Hier kann der Zusammenhang von blühenden Apfelbäumen, über die Bestäubung durch Bienen bis hin zur Fruchtbildung anschaulich erlebt werden.

Das Projekt wurde vom Förderverein unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Kronberg sowie dem Bieneninstitut in Oberursel umgesetzt.

weitere Informationen:

PM Eröffnung Bienenstand 2009-05-27.pdf

PM Projekt Bienenstand beschlossen 2008-09.pdf

im Sommer 2008 wurde der Geo-Lehrpfad im Opel-Zoo mit Unterstützung des Fördervereins neu angelegt. Er befindet sich in unmittelbarer Umgebung der Freiflugvoliere, deren Bau der alte Lehrpfad weichen musste. Im Jahr 2016 wurde die Beschilderung des Geo-Lehrpfades noch einmal inhaltlich überarbeitet und neu gestaltet.

Weitere Informationen: PM Geolehrpfad neu angelegt 2008-08.pdf

Geo-Lehrpfad Opel-Zoo 2017-04.jpg 

21.04.2008: Freiland-Terrarium für einheimische Amphibien und Reptilien eröffnet

Mit Unterstützung des Fördervereins wurde im April 2008 das Freiland-Terrarium für heimische Amphibien und Reptilien an der Zooschule im Opel-Zoo eröffnet. Da sich hier nicht nur ökologische Zusammenhänge sondern auch heimischer Natur- und Artenschutz gut erklären lassen, ist es seitdem auch fester Bestandteil der zoopädagogischen Arbeit.

Weitere Informationen: PM Eröffnung Freiland-Terrarium 2008-04-21.pdf

letzte Änderung: 11.12.2018